*
Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

 

Aktuell

 

09.02.2019
Liebe Mitglieder des Berufsverbandes

Auf unseren dringenden Aufruf Ende des letzten Jahres haben sich erfreulicherweise einige engagierte Mitglieder gemeldet, für die Mitarbeit im Vorstand wie auch ein Engagement in einer Arbeitsgruppe.
Mit den interessierten neuen Vorstandsmitgliedern durften wir bereits einen spannenden Tag mit viel Planung verbringen.
Das bedeutet, dass vorerst der Vorstand, und demzufolge auch der Berufsverband, weiterlebt. Wir freuen uns sehr, Ihnen/Euch diese freudige Mitteilung zu machen!
Für weitere Informationen und ein Kennenlernen, bzw. die Wahl des neuen Vorstandes, laden wir Dich/Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung vom 23. März 2019 in Dübendorf ein.
Die Einladung liegt diesem Brief bei. Aus organisatorischen Gründen sind wir für eine An- bzw. Abmeldung dankbar.

 

Der Vorstand des Berufsverbandes

 

 

 

 

Dringlicher Aufruf!

Liebe Mitglieder des Berufsverbands Sozialbegleitung,

An der letzten  Vorstandssitzung vom 27. August 2018 hat der Präsident Michael Höhn seinen Rücktritt bekannt gegeben.  Er wird nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren und aus persönlichen Gründen auch aus dem Vorstand austreten.

Jacqueline Räz und Ruth Senn haben bereits an der MV 2018 ihren Rücktritt mitgeteilt. Mit Claudia Klauser, Daniela Hoffmann und Renate Bossart verbleiben noch drei Vorstandsmitglieder, sodass der Vorstand gemäss seinen Statuten zwar noch beschlussfähig ist. Aufgrund des grossen anfallenden Arbeitsvolumens ist die Belastung mittel- und langfristig für diese drei verbleibenden Mitglieder des Vorstands zu gross. Aus diesem Grunde haben sie entschieden, dass  sie ohne zusätzliche Unterstützung durch neu gewählte Vorstandsmitglieder  ebenso auf die MV 2019 zurücktreten werden. Dies würde bedeuten, dass der Schweizerische Berufsverband Sozialbegleitung sich auf die Mitgliederversammlung 2019 auflöst.

Liebe Mitglieder, wir bitten Sie deshalb dringlichst um Unterstützung damit der Berufsverband als Organ für alle Sozialbegleiterinnen und Sozialbegleiter weiterhin bestehen bleiben kann.

Melden Sie sich, damit der SBSB:

  • weiterhin politisch Einfluss nehmen kann und die Interessen der Sozialbegleiterinnen  und Sozialbegleiter vertreten kann
  • dass der Einsitz in der Trägerschaft der Berufsprüfung nicht verloren geht
  • den Mitgliedern das Berufsregister und das Bulletin weiterhin zustellen kann
  • als Anlaufstelle für Fragen der Studierenden und ausgebildeten Sozialbegleiterinnen und Sozialbegleiter bleiben kann
  • das Verbandsvermögen im Verband behalten kann (gemäss den Statuten wird das Verbandsvermögen bei einer Auflösung einer sozialen Einrichtung übertragen)

 

Die Berufsprüfung würde weiterhin bestehen bleiben, weil sie weiterhin von INSOS Schweiz/ SAVOIRSOCIAL und CURAVIVA getragen wird.

 

Interessentinnen und Interessenten, die bereit sind, sich im Vorstand für unseren Beruf einzusetzen, sind herzlich willkommen sich unter: info@sbsb.ch  zu melden!

Der Vorstand

 

 

Termine SBSB

 

2019:

 

 

 

Mitgliederversammlung 2019:

Am 23. März  (Datum wurde geändert) findet die Mitgliederversammlung statt. Weitere Informationen folgen.

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail